Das Event zum Internationalen Tag der Klinischen Studien 2022
17. Mai 2022 | Langenbeck-Virchow-Haus, Berlin | Eintritt frei.

Jetzt anmelden

Unser Veranstaltungsprogramm
am 17. Mai 2022

Eröffnung der Veranstaltung

09:00 - 09:30
Jacob Heintze, ClinLife

Wie moderne klinische Studien sich an Patientenbedürfnisse anpassen.

09:30 - 10:00
Dr. Robert Schultz-Heienbrok, Charité Research Organisation

Herausforderungen früher klinischer Studien:

Zwischen Risikominimierung und wissenschaftlicher Erkenntnis
10:00 - 10:30
Rebeca Gonzalez Vicedo, Director Decentralized Trials, emovis GmbH, Berlin

Teilnahme an einer klinischen Studie bequem von zu Hause aus?

Ein genauer Blick auf dezentrale klinische Studien.
10:30 - 11:00
Tanja Rautenberg, Dinox GmbH

Werden Frauen in der Klinischen Forschung benachteiligt?

Die Sonderrolle der fertilen Frau in klinischen Prüfungen.
11:00 - 11:30
Dr. Tabea Podszus, kfgn – Site Operations & Services GmbH

Was erwartet einen Patienten in einer klinischen Studie an einem Prüfzentrum?

Erklärt wird der Ablauf einer klinischen Studie mitsamt Aufklärungsprozess, Visiten, Regularien, Rechte und Pflichten.
11:30 - 12:00
Prof. Dr. med. Martin Hildebrandt, Vorsitzender der Ethik-Kommission des Landes Berlin

Erfordernis der Einbindung einer Ethik-Kommission, Informed Consent, Nutzen-Risiko-Abwägung, Grundprinzipien der EU-Verordnung 536/2014.

12:00 - 12:30

Pause

12:30 - 13:00
Dr. Robert Schultz-Heienbrok, Charité Research Organisation

Der Beitrag der akademischen Forschung zur Entwicklung von Medikamenten gegen COVID-19.

13:00 - 13:30
Antje Kettner-Ottilie, Leiterin der Geschäftsstelle der Ethik-Kommission des Landes Berlin im LAGeSo

Aufgaben der Ethik-Kommissionen und ihrer Geschäftsstellen, Zusammensetzung der Kommissionen, Möglichkeiten einer Mitgliedschaft.

13:30 - 14:00
Colette Mertens-Meißner, Landesamt für Gesundheit und Soziales (LAGeSo), Fachbereich Arzneimittelwesen

Klinische Prüfungen von Arzneimitteln am Menschen – Aufgaben der Überwachungsbehörde.

14:00 - 14:30

Podiumsdiskussion

14:30 - 15:00

Womit sich Klinische Forschung beschäftigt

Weltweit sind Menschen aus vielen unterschiedlichen Gründen mit gesundheitlichen Problemen konfrontiert, gegen die sie wirksame (medikamentöse) Therapien und Impfstoffe benötigen.

Dazu gehören neben der andauernden Covid-19-Pandemie, auch seltene Krankheiten wie Erb- und Auto-Immun-Erkrankungen, Krebserkrankungen, oder Krankheiten die mit gesellschaftlichen Phänomenen zusammenhängen, zum Beispiel Alzheimer in einer alternden Gesellschaft oder Herz- und Gefäßerkrankungen, deren Auftreten maßgeblich von unserer modernen Lebensweise beeinflusst wird.

Klinische Forschung trifft Berlinerinnen und Berliner.

Um wirksame Therapien, Medikamente und Impfstoffe gegen die vielfältigen Krankheitsbilder zu entwickeln benötigen wir Klinische Studien. Diese werden innerhalb strenger Rahmenbedingungen durchgeführt.

Mit der Gründung des Fördervereins zum Internationalen Tag der Klinischen Forschung e.V. in Berlin haben wir uns auf den Weg gemacht, ehrlich und kritisch über den Alltag und die Entwicklungen Klinischer Forschung zu informieren. Im Rahmen des Internationalen Tages der Klinischen Studien unterstützen uns dabei auch öffentliche Träger wie das Landesamt für Gesundheit und Soziales (LAGeSo) und das Paul-Ehrlich-Institut (PEI).

Die Veranstaltung am 17. Mai 2022 ist ein wesentlicher Baustein, um Sie, die Bürgerinnen und Bürger, vor Ort in Berlin über Grundlagen und Fortschritte Klinischer Forschung zu informieren und mit ihnen in's Gespräch zu kommen.

Vielfältige Themen, vielfältige Teilnehmende.

In bis zu 10 Vorträgen können Sie sich zu verschiedensten Themen informieren. Einen Eventplan mit allen Programmpunkten geben wir zeitnah bekannt. Um den Eventplan zu erhalten, melden Sie sich jetzt an.

Wir beantworten Ihnen vielfältige Fragen, darunter

  • wie laufen Klinische Studien ab?
  • was erwartet Patienten, wenn sie an einer Klinischen Studie teilnehmen?
  • Klinische Studien und Ethik: Welche Aufgaben hat die Prüfkommission?
  • wo finden Klinische Studien statt? Geht das auch von Zuhause?
  • wieso sind Studienpatientinnen und Patienten so wichtig?

Ihre Fragen im Vordergrund

Im Forum der Veranstaltung stehen die Mitglieder des Fördervereins an den Infoständen bereit, um Ihre Fragen persönlich und umfassend zu beantworten.

Dabei können Sie auch Ihre eigenen Anliegen hervorbringen und diese mit uns diskutieren. Sie haben schon Fragen? Diese können Sie uns auch schon vor der Veranstaltung stellen. Nutzen Sie dazu einfach das freie Feld in der Anmeldung.

Konnten wir Ihr Interesse an einer offenen, sachlichen Auseinandersetzung mit Klinischer Forschung wecken? Dann melden Sie sich jetzt an.

Alle Bilder wurden während der letzten Live-Veranstaltung 2019 zu den damals geltenden Hygienebestimmungen aufgenommen.

Wichtige Infos für Teilnehmende

Programm

Das Event ist als Tag der offenen Tür konzipiert mit einem zentralen Forum. Das Vortragsprogramm geben wir Ende April bekannt, sobald uns die finalen Zusagen aller Teilnehmenden vorliegen.

Bitte melden Sie sich an, um an der Veranstaltung teilzunehmen.

Zeit / Ort

17. Mai 2022
09:00 - 18:00
Vorträge 09:30 - 15:00

Charité Campus Berlin Mitte
Langenbeck-Virchow-Haus
Luisenstr. 58/59
10117 Berlin

Eintritt

Der Eintritt ist frei.

Besondere Hinweise

  • Das Foyer des Langenbeck-Virchow-Hauses ist barrierefrei
  • Der Vortragsraum kann mit dem Fahrstuhl erreicht werden
  • Die Veranstaltung richtet sich an alle Altersgruppen
  • Die Regelungen der Nachweiserbringung richten sich nach den geltenden Bestimmungen des Landes Berlin zum Zeitpunkt der Veranstaltung.

Anmeldung

Nutzen Sie das Formular, um sich zur Veranstaltung anzumelden
Mit (*) gekennzeichnete Felder sind Pflichtfelder.

Vielen Dank, wir haben Ihre Anmeldung erhalten.
Wir senden Ihnen zeitnah eine Bestätigung zu.
Oh, da ist etwas schiefgelaufen! Bitte versuchen Sie es erneut!